Ehrenscheibe des Königs 2017

Pressebericht „Ehrenscheibe des Königs“

Der Mai ist gekommen und mit dem Mai starten Veranstaltungen, die unweigerlich auf das größte Fest im Jahr eines führenden Regenten – König oder Kaiser- hinzielen.

Als erstes geht es um die vom König gestiftete „Ehrenscheibe“, die es zu erwerben gilt. Zu dieser Veranstaltung trafen sich am Samstag, d. 06. Mai 2017, 33 Schützinnen und Schützen in den Vereinsräumlichkeiten der Schützengesellschaft Spenge.

Der König Carsten Tölle ließ sich nicht von Anfang an in die Karten schauen. Die von ihm gestiftete „Ehrenscheibe“ war längst von den Schießsportleitern Heinrich Wiens und Bernd Poggemeier montiert, als sich die Schützen auf dem Weg zum KK-Stand begaben.

Hier konnte jeder nach 5 Probeschüssen (akribisch abgezählt) 10 Wertungsschüsse abgeben. Von den 21 Schützen wurden nur die 10 besten berücksichtigt. Diese 10 Schützen durften dann auf die Ehrenscheibe ihren Schuss abgeben und zwar an einem Punkt, den der König selbst geheim bestimmt hatte.

Hierbei hatte Heinrich Wiens das Glück, an dieser besagten Stelle seinen Schuss zu platzieren und konnte somit die „Ehrenscheibe des Könings“ von Carsten Tölle mit nach Hause nehmen.

Selbstverständlich wurde auch diese Veranstaltung von einem guten Essen und geselligem Beisammensein abgerundet.

Gisela Bruning






(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken