"Bambi" - Wanderpokal

Die Schützengesellschaften Bielefeld und Spenge verbindet eine jahrzehntelange Freundschaft. Bereits im Jahr 1962 wurde das "Bami-Schießen" ins Leben gerufen und bis heute ununterbrochen in Tradition und Verbundenheit jährlich im Wechsel veranstaltet.


Bei dem "Bambi" handelt es sich um einen Wanderpokal, um welchen alljährlich in einem Luftgewehr-Vergleichskampf gerungen wird. Im Vordergrund steht jedoch die Pflege der Freundschaft bei geselligem Beisammensein.


Bambi - Wanderpokal

Bambi-Wettbewerb 2017

Jürgen Mescheder rettet Ehre der Spengeraner

Bei diesem Treffen – diesmal auf dem Johannisberg - steht die enge freundschaftliche Verbundenheit beider Schützengesellschaften im Vordergrund. In seiner Begrüßungsansprache stellte der 2. Vorsitzende und Major Uwe Becker sehr anschaulich dar, was in dem Jahr 1962 geschah: Die schwerste Sturmflut im Norden, welche besonders Hamburg getroffen hatte. Die erste Schallplatte der Beatles kam auf den Markt. Die Rolling Stones hatten sich gerade erst gegründet. Und: Das erste Bambi-Schießen zwischen Bielefeld und Spenge wurde veranstaltet.

In einer festlich dekorierten ‚Bambi-Welt‘ im Vereinsheim der Bielefelder Schützen
wurden die Spengeraner fürstlich bewirtet, bevor es auf die Kampfbahnen des Luftgewehrstandes ging. In drei spannenden Durchgängen gab es eine Mannschaftswertung, eine Einzelwertung und ein besonderes Damen-Schießen. Am Ende ergingen folgende Ergebnisse: Bei der Mannschaftswertung hatte jeder Schütze 10 Schuss, die besten 10 Einzelergebnisse von jedem Verein wurden addiert. Bielefeld holte 970 Ringe, Spenge leider nur 959. Damit gewann die Bielefelder Mannschaft das große Bambi.

In der Einzelwertung, konnte jeder der vier besten Schützen 99 Ringe vorweisen.
Für Bielefeld: Olaf Kahnfeld, Karl-Heinz Burmeister, Jürgen Hild – für Spenge: Jürgen Mescheder.
Aus einem Stechschießen ging Jürgen Mescheder als Sieger hervor. Er holte das kleine Bambi für Spenge.

Beim Damenschießen wurde das Glück der Schützenschwestern gefordert. Nach Treffern auf der Glücksscheibe und Multiplikatoren würfeln, hatten Else Hermann (Spenge) und Christa Maria Becker (Bielefeld) die Nase vorn. Im Glücksschießen hatte die Bielefelder Schützin,
Christa Maria Becker, das glücklichere Ende auf ihrer Seite.

Nach der Proklamation versicherte man sich gegenseitig, dass diese Veranstaltung
sehr viel Freude bereitet hat, und man sich schon jetzt auf das nächste Mal in Spenge freue. Der Termin hierfür steht bereits im Kalender: Sonntag, 4. November 2018- Beginn 11.00 Uhr im Schießsport-Zentrum Spenge.


Jürgen Schulz
Presse- u. Öffentlichkeitsarbeit




970 Ringe - SG Bielefeld
959 Ringe - SG Spenge



Christa Becker
Olaf Kahnfeld
SG Bielefeld
Uwe Becker
SG Bielefeld
Jürgen Mescheder
SG Spenge
     



Bambi 2016

Bambi 2015

Bambi 2014

Bambi 2013

Bambi 2012

Bambi 2011

Bambi 2010

Bambi 2009

Bambi 2008

Bambi 2007

Bambi 2006

Bambi 2005


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken